ZENTRUM  RECREARTE

Chancen für Kinder eines Armenviertels

Mission

Kinder und Jugendliche eines Armenviertels haben ein Recht auf   CHANCEN für eine bessere Zukunft.


Spiel garantieren

 Im Zentrum RECREARTE gibt es eine Ludothek, um allen Kinder das Anrecht aufs Spiel zu garantieren


Resilienz fördern

Die Holzwerkstatt trägt dazu bei, dass Jugendliche trotz Belastung durch schulische Probleme durchhalten.



SO BEGANN ALLES

Im Jahre 2006 beschloss eine Gruppe Jugendlicher aus Abreu e Lima das Zentrum RECREARTE in Fosfato zu gründen, um Kinder und Jugendliche von der Strasse zu holen und sinnvoll zu beschäftigen mit Zeichnen/Malen, Theater, Tanz, Sport und Spiel.

Dies auf Initiative des brasilianisch-schweizerischen Ehepaares Jasilma und Hannes, welches sich dort schon seit 2002 engagiert und dadurch Einblick in die Verhältnisse bekommen hatte 

Inzwischen sind Informatik und  Basiskurse für Lesen und Mathematik dazugekommen, zur Förderung der Kinder und Jugendlichen im schulischen Bereich und als Voraussetzung zur Wahrung reeller Zukunftschancen. 

                                                                                                    mehr Fotos

 

Per KLICK auf ein beliebiges Bild lässt sich eine Diashow starten.

SO SIEHT ES SEIT 2013 AUS

In den Jahren 2012/2013 konnte das Zentrum RECREARTE wesentlich erweitert werden. Dies dank  grosszügiger Unterstützung aus der Schweiz und erfreulicherweise auch durch Beiträge aus Brasilien.

Nebst  sechs Unterrichtsräumen verfügen wir nun über einen Informatikraum, einen kleinen Saal, eine Bibliothek/Ludothek, eine Schreinerei und eine Mensa. Auch eine Wohnung ist dabei; so kann die notwendige Präsenz garantiert werden.      Fotos BAU

 

DACH ÜBER DEM PAUSEN- UND SPORTPLATZ

Eben (Januar 2019) geht ein lange gehegter Wunsch in Erfüllung. Erste Bilder folgen demnächst.

 

IM AUFBAU BEGRIFFFEN 

FLORBELA, ein Projekt mit welchem auf dem Kleinbauernbetrieb des Zentrums RECREARTE biologische Landwirtschaft gefördert und für Interessierte ein alternativer Zusatzverdienst erschlossen werden soll     mehr