LAGE von FOSFATO

Fosfato hat rund 9'000 Einwohner und gehört zur Stadt Abreu e Lima, welche im Nordosten Brasiliens, rund 20 km nördlich von Recife

liegt. Mit rund 100'000 Einwohnern gilt Abreu e Lima als  mittelgrosse Stadt.

 

Wie der Name vermuten lässt, wurde in Fosfato  ursprünglich Phosphat abgebaut, bis dann um etwa 1970 mittellose Familien das Areal zu besetzen begannen. Typisch für Nachkommen ehemaliger Sklaven, welche aus Afrika deportiert worden waren, dominiert

in Fosfato die dunkle Hautfarbe.

 

Die mittelere Jahrestemperatur beträgt 27 Grad, weshalb es möglich ist, sich das ganze Jahr in Shorts zu kleiden. Nur während der Regenzeit (April bis Juli) ist es etwas frischer, das heisst 18 Grad (!). Da Fosfato recht nahe beim Äquator liegt (rund 8 Grad südliche Breite), beginnt es stets um etwa 05:00 Uhr zu tagen und abends um etwa 17:30 Uhr setzt die Dämmerung ein. 

 

Die frühe Dunkelheit bringt es mit sich, dass abends keine Hitze herrscht wie während des europäischen  Sommers. An sich ist dies sehr wohltuend, doch leider  muss  man in Fosfato um seine Sicherheit besorgt sein, sobald es dunkel wird. 

Leben in Fosfato                       weiter