BUDGET 2019

ALLGEMEINER BETRIEB     CHF    CHF  
Fixe Auslagen (Telefon, Internet, Elektrische Energie)           850.-     
Projektleitung (ehrenamtlich)           -.-    
Personalkosten    8'400.-    
Lunch und Mineralwasser    1'200.-    
Schulmaterial       850.-       
Feste und Ausflüge       900.-       
TOTAL    12'200.-  
       
ZUSÄTZLICHE PROJEKTE      
Projekt INICIANTES FELIZES      4'500.-  
Projekt PRETOP      3'200.-  
Projekt VIVEIRO (Anschubfinanzierung)      6'000.-  
Projekt FLORBELA (Anschubfinanzierung)      8'000.-  

Allgemeine Bemerkung: Dank der Mithilfe von jugendlichen Freiwilligen kommen wir mit einem äusserst bescheidenen Budget aus. Mit dieser Strategie soll zudem betont werden, dass Solidarität nicht primär mit finanziellen Mitteln zu tun haben muss.

 

Während das Budget für den allgemeinen Betrieb gesichert ist, fehlt noch die Finanzierung der zusätzlichen Projekte.

 

Da wir leider wegen der in Brasilien herrschenden Krise eine tragende Stütze verloren haben und neue lokale Zusagen kaum zu erwarten sind, wären wir sehr dankbar für neue Partner und Gönner aus der Schweiz.

 

Besonders am Herzen liegt uns die Realisierung des 2 1/2 Jahre dauernden Projektes INICIANTES FELIZES. Und auch die Anschubfinanzierung des Projektes VIVEIRO wäre wünschenswert, weil dadurch eine eigene Einnahmequelle geschaffen werden könnte. Die Realisierung des Projektes FLORBELA könnte später allenfalls auch mit dem Reingewinn des Projektes Viveiro finanziert werden. 

 

Die Kosten für die Administration des Centro RECREARTE liegen bei knapp 2 % und bestehen aus den Auslagen für Büromaterial und dem Druck von Flyers für die Werbung.